GeoT*SOL 2020 Release 1 veröffentlicht

 

Mit dem Release von GeoT*SOL 2020 steht eine neue bivalente Wärmepumpenanlage zur Auswahl. Außerdem wurde die Berechnung der Jahresarbeitszahlen auf Grundlage der VDI-Richtlinie 4650 auf den aktuellen Stand gebracht und die Datenbank mit förderungswürdigen Wärmepumpen aktualisiert. Sehen Sie dazu auch unsere Release Notes:

> Release Notes GeoT*SOL 2020 R1

 
Neue bivalente Wärmepumpenanlage mit hydraulischer Weiche

Durch den Einsatz einer hydraulischen Weiche versorgt die Wärmepumpe den Heizungspufferspeicher  und die Heizung mit Wärme. Wenn kein Heizungsbedarf besteht, belädt die Wärmepumpe zusätzlich den Pufferspeicher für Trinkwarmwasser. Damit wird die Einsatzzeit der Wärmepumpe vergrößert. Der Kessel ist hauptsächlich für die Erwärmung von Trinkwarmwasser zuständig, unterstützt bei tiefen Außentemperaturen aber auch die Heizung.


Aktualisierung nach VDI-Richtlinie 4650

Die Berechnung der Jahresarbeitszahlen wurde auf Grundlage der VDI-Richtlinie 4650, Blatt 1, vom März 2019 aktualisiert. Die Jahresarbeitszahl ist eine wichtige Größe, da sie die Grundlage für viele Fördermaßnahmen und Genehmigungsverfahren bildet.


Aktualisierung der Datenbank für Wärmepumpen

Die Datenbank aller förderungswürdigen Wärmepumpen wurde in GeoT*SOL 2020 aktualisiert und enthält jetzt über 3.900 Produkte. Die BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) führt eine Liste der Wärmepumpen mit Prüfnachweis, die von akkreditierten Instituten geprüft wurde.