PV*SOL premium 2020 Release 6 veröffentlicht

 

Nach der Veröffentlichung von PV*SOL premium 2020 im Januar und PV*SOL 2020 im März dieses Jahres stellen wir Ihnen nun das Release 6 zur Verfügung, das eine ganz Reihe neuer Features und diverse Fehlerbehebungen enthält.

U.a. können Sie jetzt Halbzellen-Module im Simulationsmodell abbilden und Salzwasser-Batterien simulieren. Außerdem haben wir den Wechselrichter-Wirkungsgrad-Bezug von DC auf AC umgestellt, um der gängigen Definition zu entsprechen. Die Verschattungsberechnung in der 3D-Visualisierung und das Diffusmodell in 1h-Auflösung wurden verbessert. Wenn Sie mit hochauflösenden Displays arbeiten, werden die High-DPI-Display-Settings nun automatisch für Sie gesetzt. Weiterhin gibt es natürlich wie immer die aktuelle Datenbank als Offline-Variante.

Unter den Fehlerbehebungen ist aus aktuellem Anlass für die vielen Anwender im Home Office besonders hervorzuheben, dass das Programm nun nicht mehr sofort beendet wird, wenn der z-Buffer in der 3D-Visualisierung nicht ausreicht. Damit sollte sich das Arbeiten mit PV*SOL premium per Remote Desktop spürbar verbessern.

Nähere Informationen zu allen Features und Fehlerbehebungen finden Sie in unseren Release Notes.