Die Berechnungs- und Simulationssoftware für Wärmepumpenanlagen

GeoT*SOL ist ein dynamisches Simulationsprogramm zur professionellen Planung, Berechnung und Auslegung von Wärmepumpenanlagen.

GeoT*SOL

 

Sie suchen ein bedienungsfreundliches Spezialwerkzeug für die Planung und Auslegung von Wärmepumpenanlagen? Dann ist unser Programm GeoT*SOL der perfekte Projektpartner für Ihre Planung.

Sie können für Ihren Standort zwischen verschiedenen Wärmequellen (Erdreich, Luft und Grundwasser) und Betriebsweisen (monovalent, monoenergetisch und bivalent) wählen. Hervorzuheben sind die Integration thermischer Solaranlagen sowie bivalenter Anlagen mit Kessel als Wärmeerzeuger. Als Ergebnis einer dynamischen Minutensimulation werden Bedarfe, Verluste und Verbräuche ermittelt. Darauf basierend werden Stromverbrauch, Jahresarbeitszahlen und Kosten unter Berücksichtigung von Sperrzeiten und Tarifen berechnet. Außerdem wird eine Bewertung der Anlagen nach dem Gebäudeenergiegesetz (GEG) als auch dem Erneuerbare-Wärme-Gesetzt (EWärmeG) durchgeführt.

 

Produkt-Highlights

Weitere Programmdetails

Tarife und Sperrzeiten

Es können bis zu drei Sperrzeiten mit den üblichen Regeln eingestellt werden (Abstände und begrenzte Dauer), um die Versorgungssituation genau abbilden zu können. Weiterhin kann der Strompreis für die Wärmepumpe in Hochtarif (HT) und Niedertarif (NT) eingeteilt werden.

Weltweite Klimadaten verfügbar

In GeoT*SOL haben Sie Zugriff auf die aktuellsten Testreferenz-Datensätze des DWD (Stand 2017, Mittelungsperiode 1995-2012) für Deutschland und über 8.000 weitere Standorte weltweit basierend auf Meteonorm 7.3. Über eine interaktive Karte können Sie die Klimadaten bequem auswählen. Nicht enthaltene Standorte werden mit Hilfe von Satellitendaten und benachbarten Bodenmessstationen interpoliert. Der Import eigener Messdaten erfolgt über Dateien im DWD-, Meteonorm- oder WBV-Format.

Konfigurierbarer Projektbericht

Die Inhalte können vom Kurzbericht mit den Jahresarbeitszahlen bis zu einem detaillierten Projektbericht mit Diagrammen und Anlagenkomponenten reichen.

Wirtschaftlichkeitsanalyse

GeoT*SOL berechnet die Wirtschaftlichkeit nach Empfehlung des Bundesverbandes Solarwirtschaft (BSW) unter Berücksichtigung der Fördermittel: Vergleich der Kosten des Wärmepumpensystems mit einem Vergleichssystem; Kapitalwert und Gestehungskosten (Wärmepreis); modifizierter interner Zinsfuß (MIRR), Gewinn unter Berücksichtigung der Wiederanlage.

Wärmepumpenanlagen auslegen und professionell planen

 

Das Entwerfen kundenspezifischer Wärmepumpenanlagen ist eine komplizierte Aufgabe, bei der Solaringenieure eine Vielzahl von Faktoren berücksichtigen müssen, z. B. Größe und Regelung des Systems sowie die Dimensionierung von Warmwasserspeichern. GeoT*SOL hilft Ihnen dabei und kann sich auf die Entwicklung effizienter und wirtschaftlicher Wärmepumpenanlagen konzentrieren. Alles über eine praktische und benutzerfreundliche Oberfläche.

 

Lizenzierung und Preise

 

Systemanforderungen und Releases

Systemanforderungen

GeoT*SOL
  • Internetzugang
  • Betriebssysteme: Windows 8.1, Windows 10
  • Freier Festplattenspeicher: 400 MB
  • Microsoft .Net Framework 4.7.2 Redistributable Package (wird automatisch installiert)

Release Notes

31. Mai 2022GeoT*SOL 2021 Release 3

Folgende Mängel wurden behoben:

  • Bei einigen Speichern waren Fühlerhöhen falsch, sodass diese nicht beladen wurden (Anlagen mit Heizungspufferspeichern wie die WPA 7).
  • Bei Standardspeichern wurde der Wärmeübertrager bei einer Volumenänderung nicht mitskaliert.
  • In der Anlage WPA 8 lieferte der Kessel eine falsche Vorlauftemperatur, sodass die Anlage im WW-Dauerbetrieb lief und die Heizung unterversorgt war.
31. Januar 2022GeoT*SOL 2021 Release 2

Folgende neue Features und Änderungen sind enthalten:

  • Aktualisierung der Wärmepumpen- und Speicherdatenbank.
  • Neue Klimadaten:
    • Meteonorm 8.1
    • PVGIS
    • Solcast

Folgende Mängel wurden behoben:

  • Fehler beim Aktualisieren der Datenbank.
  • In einigen Speichern war die Kollektoranschlusshöhe falsch.
  • Bei Verwendung großer Heizungspufferspeicher wurde in Anlage WPA 8 der Warmwasserspeicher nicht richtig beladen.
  • Bei der Bewertung der Wärmepumpe nach dem GEG wurde fälschlicherweise die Jahresarbeitszahl als Kriterium herangezogen.
  • Auf Grund der Betriebsweise lief in Anlage WPA 7 der Kessel im Sommer nicht.
21. Juni 2021GeoT*SOL 2021 Release 1

Folgende neue Features und Änderungen sind enthalten:

  • Längerer Vorlauf der Wärmepumpe im parallelen Betrieb. Dadurch springt der Kessel später an und der Anteil der Wärmepumpe an der Erzeugerenergie wird größer.
  • Die Fenstergröße des Programms kann beliebig angepasst werden. Beim nächsten Start wird das Programm mit den zuletzt verwendeten Dimensionen gestartet.
  • Die Anlagenauswahl wurde überarbeitet (Filterung).
  • Die Datenbank wurde um über 600 Speicher namhafter Hersteller erweitert. Somit können die Speicher in den Anlagen entweder selber parametriert oder aus der Datenbank ausgewählt werden.
  • Anzeige der "Solar Keymark" Zertifizierung von Kollektoren. "Solar Keymark" zertifizierte Kollektoren zählen laut GEG zu den erneuerbaren Wärmeerzeugern und tragen zum Erfüllungsgrad bei.
  • Biomassekessel können als GEG konform markiert werden und tragen dann zum Erfüllungsgrad bei.
  • Aktualisierte Klimadaten basierend auf Meteonorm 7.3.

Folgende Mängel wurden behoben:

  • Netzwerklizenz kann nicht erneut registriert werden.
27. März 2020GeoT*SOL 2020 Release 1

Folgende neue Features und Änderungen sind enthalten:

  • Aktualisierung der Jahresarbeitszahlenberechnung nach VDI-Richtlinie 4650, Blatt 1, März 2019
  • Neue bivalente Wärmepumpenanlage (WPA 8) mit hydraulischer Weiche und getrennten Pufferspeichern für Trinkwarmwasser und Heizung
  • Aktualisierte Datenbank mit über 3.900 Produkten aller förderungswürdigen Wärmepumpen lt. BAFA (Stand Januar 2020)

Folgende Mängel wurden behoben:

  • Fehlerhafte Simulationsergebnisse bei der Simulation von Anlagen mit Erdkollektorfeldern
 

Kontakt

Wenn Sie weitere Fragen zu unseren Softwareprodukten haben oder Hilfestellung bei der Anwendung benötigen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. So können Sie Kontakt zum Support und unserem Vertriebsteam aufnehmen: